Viralmails

Nachdem ich bereits vor etwas über einem Jahr einen Artikel zu meinen Erfahrungen mit Viralmails geschrieben hatte, möchte ich diesen Bericht hier fortsetzen.

Die Ergebnisse, welche ich im kostenlosen Tarif von Viralmails* erzielte, waren zufriedenstellend. Hauptsächlich bewarb ich meine Squeezepage um meine Liste weiter aufzubauen. Allerdings fragte ich mich in den letzten Monaten, was passieren würde, wenn ich auf den Diamond-Status – der ja bei jedem Einloggen prominent angeboten wird – upgraden würde. Dann könnte ich alle 3 Tage 3000 Mails verschicken, neben weiteren Vorteilen.

Der Tarif kostet 27 Euro im Monat und ist jederzeit über Paypal kündbar. Das bedeutet, der Betrag wird bei Paypal als wiederkehrende Zahlung aufgeführt und jeden Monat automatisch an Viralmails.de übertragen. Will man das Abo kündigen, muss man nur diese Zahlung in seinem Paypal-Konto löschen. Also keinerlei Fristen, oder E-Mail-Schreiberei. Gesagt, getan. Ich führte also voller Spannung dieses Upgrade durch.

Meine Befürchtungen

Meine erste Befürchtung war, dass ich es vergessen würde, alle 3 Tage eine Mail zu schicken. Diese Befürchtung stellte sich als unbegründet heraus. Ich habe mir in meinen Kalender ( ich nutze den Google Calender) alle 3 Tage den Termin “Viralmails” eingetragen und ich habe bis jetzt wirklich alle 3 Tage eine Mail verschickt. Leider lässt sich der Versand nicht automatisieren, so dass man sich wirklich alle 3 Tage einloggen und per Hand eine Mail versenden muss. Aber natürlich kann – und sollte – man die Mail schon vorschreiben, so dass man sie nur noch in den Mailer kopieren muss.

Ich nutze den Diamond-Tarif jetzt seit rund 3 Monaten und bin sehr zufrieden. Auf 3000 verschickte Mails kommen rund 200 Öffnungen, wobei die Öffnungsrate ja auch vom gewählten Betreff abhängt. Da ich sicher nicht perfekt bei der Erstellung von klickstarken Betreffzeilen bin, lässt sich die Öffnungsrate sicher noch verbessern.

Meine Ergebnisse mit Viralmails im Diamond-Tarif

Trotz der “nur” 200 Öffnungen muss ich sagen, dass ich sehr zufrieden mit den bisherigen Ergebnissen bin. Ich habe es geschafft meine E-Mail-Liste weiter aufzubauen und habe auch mehrere Provisionen verdient. Alles in allem haben sich die 27 Euro pro Monat als lohnenswerte Investition herausgestellt und ich werde den Diamond-Tarif von Viralmails* weiter nutzen. Da man sich nicht auf längere Zeit bindet und jederzeit kündigen kann, kann man kurzfristig reagieren, wenn tatsächlich mal die Erfolge ausbleiben.

Wie sind deine Erfahrungen mit Viralmails, oder auch anderen Viralmailern? Schreibe gerne deine Erfahrungen in das Kommentarfeld.

In diesem Beitrag verwendete Links:
Artikel zu meinen Erfahrungen mit Viralmails
Google Calender
Viralmails.de*

1 Comment

  1. Ich kann auch nur Gutes über Viralmailer sagen. Gerade wenn man die eigene Landingpages bewerben will, sind die Ergebnisse wirklich super. Ich kann es jeden nur empfehlen, mit Viralen-Mailern zu arbeiten, wenn man schnell Interessenten für seine Landingpages haben will. Ich hatte mich vorher auch mit zu vielen Dingen beschäftigt und den Listenaufbau komplett aus den Augen verloren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*